Francesco Wilking & Moritz Krämer (D)

Auch wenn wir das nicht an die allergrößte Glocke hängen: das SOB wird heuer 10 Jahre alt. Da häufen sich natürlich Geschichtchen und Geschichten. Eine unserer liebsten ist, dass die Berliner Band „Die Höchste Eisenbahn“ ohne das SOB vermutlich nicht existieren würde.

2011 hatten wir den Songwriter Moritz Krämer gebeten, doch mal vorsichtig bei seinem Berliner Kollegen Francesco Wilking anzuklopfen (die beiden kannten sich lose), ob man sich ein gemeinsames, buntes Set vorstellen könnte. Konnten beide und lieferten dann im Duo so herzerwärmende wie chaotisch-geniale 60 Minuten, die eher öffentliche Probe, denn durchchoreographierter Auftritt waren. Ein riesengroßer Spaß für alle im Raum, der unbedingt fortgesetzt werden musste.
Da freut es uns sehr, dass beide zum Jubiläum nochmal kommen wollen.

Moritz: „Klar. Wir nehmen die gleichen Sachen wie beim ersten Mal mit. Gibts den Esel noch?“
Francesco: „Den funky Donkey? Klar. Bin dabei.“
Das wird wieder super!