John Blek (IRL)

Es war 2016 und es war Liebe auf den ersten Blick. John Blek & the Rats mussten wegen Regens vom Apfelgarten kurzerhand in´s SOB-Foyer umziehen, was der Band so dermaßen schnurz war, dass sie dennoch eins der mitreißendsten Konzerte des Festivals spielte.

Heuer kommt John Blek solo, der schwungvoll-stampfende Folk der Rats weicht einem beinahe traditionellen, intimen und sehr, sehr irischem Songwriting, für das man eigentlich Mitte 60 sein oder aber schon über 7.000 Pint Guiness in seinem Leben gesüffelt haben müsste. Das neue Album ist erst für Anfang 2019 gesatzt, aufgenommen zwischen Louisville, Kentucky und West Cork, Ireland und mit allerlei hochbegabten Freunden eingespielt. Ein ausladendes Prelisten gibt´s bei uns im Apfelgarten. Und wehe es regnet!